Family Solutions
© 2016 Family Solution.de

Aktuelles

Astronomie-Führung in der Eifel! Seit vielen Jahren bringt unser Mitarbeiter Herr Aderhold Kindern und Jugendlichen unseren Sternenhimmel näher! Selber begeisterter Hobbyastronom, setzt er sich für Wissenschaft und Bildung als interessantes Mittel auch für die Freizeitgestaltung ein. Und so ist es nicht selten, dass Gespräche über die Wissenschaft Astronomie und Science Fiction, z.B. „StarTrek“ schlichtweg verschmelzen.  Und manch einer wundert sich, wie einfach es doch möglich ist weit entfernte Planeten, Galaxien oder gasnebel zu entdecken. Das wichtigste ist aber, dass dieses Hobby es den jungen Menschen ermöglicht mal in eine ganz andere Welt einzutauchen. Eine Welt fernab der alltägllichen Sorgen und Probleme. Zugleich fördert es das Erleben in der Gruppe! Und so kommt es nicht selten vor, dass Herr Aderhold mal wieder sein Teleskop geladen hat, wenn er zu einem seiner Betreuten fährt. Übrigens nicht nur beruflich. Auch ehrenamtlich nutzt er dieses Medium der sozialen Arbeit sehr gerne, in der Einzelbetreuung junger Menschen und bei Gruppenführungen. Soziale Gruppenarbeit und gesellschaftliche Teilhabe mal ganz anders erlebt!  

Jugendgruppe bei der letzten astro-Führung in der Eifel…

Ingo Aderhold mit seiner Gruppe Astrobegeisterter am 16 Zoll Dobson Teleskop
Family Solutions

Aktuelles

Astronomie-Führung in der Eifel! Seit vielen Jahren bringt unser Mitarbeiter Herr Aderhold Kindern und Jugendlichen unseren Sternenhimmel näher! Selber begeisterter Hobbyastronom, setzt er sich für Wissenschaft und Bildung als interessantes Mittel auch für die Freizeitgestaltung ein. Und so ist es nicht selten, dass Gespräche über die Wissenschaft Astronomie und Science Fiction, z.B. „StarTrek“ schlichtweg verschmelzen.  Und manch einer wundert sich, wie einfach es doch möglich ist weit entfernte Planeten, Galaxien oder gasnebel zu entdecken. Das wichtigste ist aber, dass dieses Hobby es den jungen Menschen ermöglicht mal in eine ganz andere Welt einzutauchen. Eine Welt fernab der alltägllichen Sorgen und Probleme. Zugleich fördert es das Erleben in der Gruppe! Und so kommt es nicht selten vor, dass Herr Aderhold mal wieder sein Teleskop geladen hat, wenn er zu einem seiner Betreuten fährt. Übrigens nicht nur beruflich. Auch ehrenamtlich nutzt er dieses Medium der sozialen Arbeit sehr gerne, in der Einzelbetreuung junger Menschen und bei Gruppenführungen. Soziale Gruppenarbeit und gesellschaftliche Teilhabe mal ganz anders erlebt!  

Jugendgruppe bei der letzten astro-Führung in der Eifel…

Ingo Aderhold mit seiner Gruppe Astrobegeisterter am 16 Zoll Dobson Teleskop